The Beatles

+++ Guten Tag +++

.

In Erinnerung

 

an Lothar Kasel, der diese Seite mit viel Liebe und viel Wissen aufgebaut hat


 
.

Herzlich Willkommen auf meiner Beatles-Seite

Da ich seit vielen Jahren Beatles Fan bin und sie selbst auch schon mal gesehen habe, ist es ein muss gewesen eine Seite über die Beatles zu gestalten. Die Zeit der Beatles in Hamburg kommt immer etwas zu kurz. Auf dieser Seite ist vieles über Hamburg vorhanden, denn in Hamburg sind die Musikalischen Wurzeln der Beatles und das sollte man nicht vergessen.

"Ich bin in Liverpool aufgewachsen, aber in Hamburg erwachsen geworden"
 John Lennon


THE BEATLES


1957 gründete ein Student der "Quarry Bark"-Schule namens John Lennon eine Musikgruppe und legte den Grundstein für das, was einmal die bekannteste Rockband aller Zeiten werden sollte. Zunächst gab John Ihr den Namen "The Blackjacks". Er bestand jedoch nur eine Woche lang und wurde von John inspiriert durch den Namen seiner Schule, in "The Quarry Men" umgeändert. Außer John, der sang und Gitarre spielte, gab es noch 5 weitere Mitglieder: Colin Hanton, Eric Griffith, Pete Shotton, Rod Davis und Bill Smith. An Bills Stelle trat bereits nach kurzer Zeit Ivan Vaughan. John wurde ein Fan von Amerikanischem Rock`n Roll. Deshalb fügte er Hits einiger Stars dieser Musikrichtung in das Repertoire seiner Band ein. Im Juli 1957 lud Ivan Vaughan, Paul McCartney zu einem Konzert ein. Dort wurde der 15 jährige McCartney dem 16 jährigen Lennon vorgestellt und die beiden vereinigten sich zu einem erfolgreichen Songschreiber Team. Noch einige male wechselten die Mitglieder der Band, bis schließlich eine 5 er Gruppierung blieb, bestehend aus John Lennon, Paul McCartney, John Lowe, George Harrison und Ivan Vaughan. Zwar traten sie zusammen bei mehreren lokalen Talentshows auf, aber sie gaben noch keine richtigen Konzerte. Im Januar 1959 trennte sich die Gruppe. John und Paul blieben noch in Kontakt, aber George trat den "Les Stewarts" Quartet bei.


Das hätte das Ende der "Quarry Men" sein können, aber sie hatten Glück. "Les Stewarts wurden von einem neuen Club namens The Casbah engagiert. Er wurde von Mona Best geführt.Stewart, der sich darüber aufregte, dass sein Gitarrist Ken Brown half, den Club zu dekorieren, weigerte sich dort aufzutreten. Ken Brown und George Harrison verließen daraufhin die Band und reaktivierten gemeinsam mit John Lennon und Paul McCartney die "Quarry Men" .Nach über sieben Auftritten in der Casbah verließ Ken Brown wegen eines Streits um Gage die Band. Von Oktober 1959 bis Januar 1960 machten John, Paul und George unter dem Namen " John & The Moondogs" weiter.
Zu dieser Zeit besuchte John das College of Art. Er wusste, dass die Band einen Gitarristen brauchte und fragte deshalb zwei Studenten, ob sie diese Stelle einnehmen würden. Die beiden Studenten waren Stuart Sutcliffe und Rod Murray. Eigentlich konnten sie sich keine Gitarre leisten, aber Stuart gelang es, eines seiner Bilder zu verkaufen und besorgte sich von dem Erlös eine Baßgitarrre. Im Januar 1959 trat er der Gruppe, die sich in "Silver Beatles" umbenannt hatte, bei. Pete Best, der Sohn der Clubbesitzerin Mona Best, wurde Ihr Drummer. Kurz vor ihrer ersten Reise nach Hamburg 1960 gaben sich die Fünf den beständigen Namen "THE BEATLES"
Nach ihren Auftritten in Hamburg trat Stuart Sutcliffe aus der Band aus. Als Manager hatten die Beatles Brian Epstein angeheuert. Er besorgte Ihnen einen Vorstellungstermin bei Decca Records. Da wurden sie abgelehnt, aber erhielten später einen Plattenvertrag bei Parlaphone Records. Im August 1962 wurde Pete Best durch Ringo Starr ersetzt. Die Beatles waren ab diesem Zeitpunkt: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr.



Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !


Besuchen Sie auch...
-----
---
   Über Skype erreichbar ?
Mein Status
---
Seitenanfang

 
 
Reisen Nordsee